Allgemeine Geschäftsbedingungen von TE-Fotodesign für Fotoprodukte, Workshops und Fotoreisen – Vertragssprache ist Deutsch

I. Allgemeines

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln das Vertragsverhältnis zwischen TE-Fotodesign und dem jeweiligen Kunden. Der Kunde verpflichtet sich, die Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und vollständig zur Kenntnis zu nehmen. Sie gelten als vereinbart, wenn ihnen nicht umgehend widersprochen wird. Abweichungen von den Geschäftsbedingungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit für jedes einzelne Geschäft der ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch TE-Fotodesign.
  2. „Lichtbilder“ im Sinne dieser AGB sind alle vom Fotografen hergestellten Produkte, gleich in welcher technischen Form oder in welchem Medium sie erstellt wurden oder vorliegen. (Negative, Papierbilder, Bilder in digitalisierter Form, Videos, Dateien usw.)

II. Urheberrecht

  1. Dem Fotografen steht das Urheberrecht an den Lichtbildern nach Maßgabe des Urheberrechtsgesetzes zu.
  2. Die vom Fotografen hergestellten Lichtbilder sind grundsätzlich nur für den eigenen Gebrauch des Auftraggebers bestimmt.
  3. Der Auftraggeber hat kein Recht, das Lichtbild zu vervielfältigen und zu verbreiten, wenn nicht die entsprechenden Nutzungsrechte übertragen worden sind.
  4. Überträgt der Fotograf Nutzungsrechte an seinen Werken, ist – sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart wurde – jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen.
  5. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung des Honorars über.
  6. Bei der Verwertung der Lichtbilder kann der Fotograf verlangen als Urheber des Lichtbildes genannt zu werden, sofern nichts anderes vereinbart wurde. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Fotografen zum Schadensersatz.
  7. Die (digitalen) Negative verbleiben beim Fotografen. Eine Herausgabe der Negative an den Auftraggeber erfolgt nur bei gesonderter Vereinbarung.

III. Vergütung/Eigentumsvorbehalt

  1. Für die Herstellung der Lichtbilder wird ein Honorar als Stundensatz, Tagessatz oder vereinbarte Pauschale festgelegt. Nebenkosten wie Reisekosten, Modellhonorare, Spesen etc. sind vom Auftraggeber zu tragen.
  2. Sofern nicht anders vereinbart, wird mit Zustandekommen des Vertrags eine Anzahlung in Höhe von 30% des vereinbarten Honorars fällig, welche am Tag des Shootings in bar oder per Vorkasse zu begleichen ist.
  3. Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zu bezahlen, sofern keine andere Zahlungsfrist angegeben ist. Der Auftraggeber gerät in Verzug, wenn er fällige Rechnungen oder gleichwertige Zahlungsaufforderungen nicht spätestens 30 Tagen nach Zugang begleicht. TE-Fotodesign bleibt vorbehalten, den Verzug durch Erteilung einer nach Fälligkeit zugehenden Mahnung zu einem früheren Zeitpunkt herbeizuführen.
  4. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bleiben die gelieferten Lichtbilder Eigentum von TE-Fotodesign.

IV. Bildgestaltung

  1. Hat der Auftraggeber TE-Fotodesign keine ausdrücklichen Weisungen hinsichtlich der Gestaltung der Fotoprodukte gegeben, sind Reklamationen bezüglich der Bildauffassung sowie der künstlerisch-technischen Gestaltung ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber während oder nach der Aufnahmeproduktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen. TE-Fotodesign behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.

V. Haftung

  1. TE-Fotodesign haftet nur bei einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, dem Fehlen zugesicherter Eigenschaften sowie den Ansprüchen des Kunden nach dem Produkthaftungsgesetz auf Schadensersatz. Darüber hinaus haftet TE-Fotodesign auf Schadensersatz nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von TE-Fotodesign und seinen Erfüllungsgehilfen. TE-Fotodesign haftet nicht für indirekte Schäden, Folgeschäden oder atypische Schäden gleich welcher Art. Dies gilt auch für den Ersatz von entgangenem Gewinn, entgangener Nutzungsmöglichkeit oder immaterieller Werte.
  2. TE-Fotodesign haftet für Lichtbeständigkeit und Dauerhaftigkeit der Lichtbilder nur im Rahmen der Garantieleistungen der Hersteller des Fotomaterials.
  3. Die Zusendung und Rücksendung von Datenträgern, Filmen, Bildern etc. erfolgt auf Kosten und Gefahr des Auftraggebers.
  4. Beanstandungen gleich welcher Art müssen innerhalb von 7 Tagen nach Ablieferung der Bilder bei TE-Fotodesign eingegangen sein. Nach Ablauf der Frist gelten die Bilder als vertragsgemäß und mangelfrei angenommen.
  5. Liefertermine für Fotos sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich von TE-Fotodesign bestätigt worden sind. TE-Fotodesign haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

VI. Nebenpflichten

  1. Der Auftraggeber versichert, dass er an allen TE-Fotodesign übergebenen Vorlagen das Vervielfältigungs- und Verbreitungsrecht sowie bei Personenbildnissen die Einwilligung der abgebildeten Personen zur Veröffentlichung, Vervielfältigung und Verbreitung besitzt. Ersatzansprüche Dritter, die auf der Verletzung dieser Pflicht beruhen, trägt der Auftraggeber.

VII. Leistungsstörung, Ausfallhonorar

  1. Wird die für die Durchführung des Auftrages vorgesehene Zeit aus Gründen, die TE-Fotodesign nicht zu vertreten hat, wesentlich überschritten, so erhöht sich das Honorar von TE-Fotodesign entsprechend, sofern ein Pauschalpreis vereinbart war. Ist ein Zeithonorar vereinbart, erhält TE-Fotodesign auch für die Wartezeit den vereinbarten Stunden- oder Tagessatz, sofern nicht der Auftraggeber nachweist, dass TE-Fotodesign kein Schaden entstanden ist.
  2. Bei Vorsatz oder Fahrlässigkeit des Auftraggebers kann TE-Fotodesign auch Schadensersatzansprüche geltend machen.

VIII. Stornierung

  1. Storniert der Auftraggeber die Fotografenbuchung, fallen folgende Gebühren an: ab 14 Tage vor dem Termin 30%, ab 7 Tage vor dem Termin 50%, ab 24 Stunden vor dem Termin 100% des vereinbarten Honorars.

IX. Datenschutz

  1. TE-Fotodesign wird die Kundendaten (Vor- und Nachname, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Bankverbindung, Kreditkartennummer) nach den gesetzlichen Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes behandeln.
  2. Eine Weiterleitung an Dritte zu werblichen Zwecken ist ausgeschlossen.

X. Lieferung und Erfüllungsort

  1. TE-Fotodesign liefert Fotoprodukte an die in der Bestellung genannten Lieferadresse oder stellt sie als Download in einem geschützten Kundenbereich online zur Verfügung. Die Höhe eventuell anfallender Versandkosten werden dem Kunden bei der Bestellung mitgeteilt. Sollten bei der Versendung Steuern oder Zölle anfallen, werden diese vom Kunden getragen.
  2. TE-Fotodesign ist zu Teillieferungen berechtigt.
  3. Liefertermine für Fotoprodukte sind nur dann verbindlich, wenn sie ausdrücklich von TE-Fotodesign bestätigt worden sind. TE-Fotodesign haftet für Fristüberschreitung nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

XI. Schlussbestimmungen

  1. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen aus dem Vertragsverhältnis ist der Sitz von TE-Fotodesign, wenn der Vertragspartner nicht Verbraucher ist. Sind beide Vertragsparteien Kaufleute, juristische Personen des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen, so ist der Geschäftssitz des Fotografen als Gerichtsstand vereinbart. TE-Fotodesign bleibt das Recht vorbehalten, die AGB zu ergänzen oder zu ändern.

XII. Widerrufsbelehrung

  1. Widerrufsrecht
    Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
    TE-Fotodesign
    Rohrerstraße 1
    91126 Schwabach
    info@www.te-fotodesign.de
  2. Widerrufsfolgen
    Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurück gewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
  3. Besonderer Hinweise
    Nach § 312d Abs. 4 Nr.1 BGB besteht das Widerrufsrecht, soweit nicht ein anderes bestimmt ist, nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind. Da ein digitales Foto auf Grund der Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist, besteht das Widerrufsrecht nicht. Auch für sämtliche Fotos, welche durch spezifische Kundenwünsche erstellt wurden, besteht kein Widerrufsrecht. Ihr Widerrufsrecht bei Dienstleistungen erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.Ende der Widerrufsbelehrung.